Verschiebung unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung vom 30.1.21.

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Kabaretts,

 

aufgrund der Coronasituation haben wir uns entschieden, die JHV 21 auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

 

Wir halten es für unverantwortbar, eine solche Veranstaltung unter den gegebenen Umständen durchzuführen. Wenn sich die Corona Lage entsprechend gebessert hat, werden wir einen neuen Termin festlegen und Euch entsprechend informieren.

 

An dieser Stelle ein Kurzbericht über unsere letztjährigen Aktivitäten und wesentliche Ereignisse.

  • Unsere stellvertretende Vorsitzende Angelika Neumann ist zurückgetreten. Im Vorstand verbleiben Richard Bohne, Frank Neumann, Jürgen Teichmann und Hans Overesch
  • Die Kassenprüfung für das Jahr 2020 hat keine Beanstandungen ergeben.   Unser Beitrags-und Spendenaufkommen hat sich erfreulich entwickelt. Alle Mittel wurden satzungskonform eingesetzt.
  • Drei wesentliche Ereignisse prägten im abgelaufenen Jahr unsere Vereinsaktivitäten:
    • Im Mai 2020 konnte endlich die von unserem Verein unterstützte Kittner-Biografie erscheinen. Nochmals vielen Dank für die Spenden in Höhe von 3.500 €.
    • Am 12.9.20 konnten wir  des Verleihung des Gauls von Niedersachsen an Tina Teubner und Ben Süverkrüp im Rahmen einer coronatauglichen Veranstaltung im Pavillon nachholen. Laudatio und Berichterstattung sind hier dokumentiert.
    • Den diesjährigen Gaul von Niedersachsen haben wir am 6.10.20 an Matthias Brodowy und Band ebenfalls im Pavillon übergeben.  Die Dokumentation dieser Veranstaltung finden sie hier.

Wir sehen uns hoffentlich bald im TAK

 

Für den Vorstand

 

Hans Overesch


Einladung zur Jahreshauptversammlung am 30.01.2021

 

Zeit:  14.30 bis 17.00 Uhr

Ort: TAK

Datum: 30.01.2021

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Kabaretts,

 

schon traditionell führen wir unsere Hauptversammlung im Januar/Februar des neuen Jahres durch. Dadurch kommen wir nicht mehr in die Terminfülle der adventlichen Veranstaltungen. Im Namen des Vorstands lade ich Euch zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.

 

Folgende Tagesordnung wird vorgeschlagen:

 

    1. Begrüßung und Beschluss über die Tagesordnung

    2. Bericht der Theaterleitung – Zur Situation des TAK

    3. Bericht des Vorstands

    4. Bericht der Kassenprüfer

    5. Entlastungsbeschlüsse für 2020

    6. Wahlen

    7. Verschiedenes

 

Einige Informationen zur Kenntnisnahme und Beachtung:

 

Der versandten Einladung liegt wieder ein Überweisungsträger bei. Zur Verwendung für diejenigen, die nicht am Bankeinzugsverfahren teilnehmen oder uns mit zusätzlichen Spenden unterstützen wollen.

 

Wir arbeiten zur Zeit daran, einen aktuellen E-Mail-Verteiler aufzubauen. Es wäre schön, wenn Sie uns dabei unterstützen würden. Beachten Sie den anliegenden Einleger, E-Mails sparen Arbeit und sind kostengünstig. Schicken Sie einfach eine E-Mail an:

 

kabarettfreund@gmx.net

 

In der aktuellen Dezemberausgabe der Obdachlosenzeitung „Asphalt“ finden Sie eine Anzeige, die wir zur werblichen Unterstützung des TAK geschaltet haben. Kaufen Sie ein Exemplar, die Asphaltverkäufer freuen sich bestimmt.

 

Melden Sie sich bitte unter  der E-Mail-Anschrift oder der obigen Telefonnummer zur Veranstaltung an, wir können dann besser das Hygienekonzept umsetzen. Wir gehen davon aus, dass wir die Veranstaltung unter den Bedingungen des TAK-Hygienekonzepts durchführen können. Eventuelle Änderungen zur Abhaltung von Veranstaltungen entnehmen sie bitte der Tagespresse.

 

Im Namen des Vorstands wünsche ich Ihnen eine stimmungsvolle Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und  einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Herzliche Grüße

 

Hans Overesch

 


In eigener Sache:

Auf dem letzten Jahreshauptversammlungen wurde von den anwesenden Mitgliedern der Wunsch geäußert, sich aktiv bei anfallenden Arbeiten zu beteiligen. Bisher haben wir uns beim Einlass, Versand der Programmhefte und bei einfachen Renovierungsarbeiten eingebracht. Immer dann, wenn eine zusätzliche Hand gebraucht wurde.  Unser Vorstandsmitglied Richard Bohne hat sich bereit erklärt, die ansprechbaren "Hilfswilligen" in einer Liste zu erfassen.
Also, wer sich einbringen will, kann sich per E-Mail bei Richard melden.


richard.bohne|at|htp-tel.de


Wer spezielle Fähigkeiten und Kenntnisse hat oder nur für bestimmte Aufgaben zur Verfügung steht, sollte dies angeben.